Geldgeber für Friedhofskapelle gesucht

08.09.2017

Spendenaktion für
Bleiglasfenster

Friedhofskapelle Die Fenster des neogotischen Bauwerks sind zum Teil erheblich beschädigt. (Fotos: Ronny Seifarth)

Den bevorstehenden „Tag des Friedhofs“ am Sonntag, 17. September, nimmt das Referat Stadtwirtschaft zum Anlass, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Die Bürger werden um finanzielle Unterstützung für die beabsichtigte Rekonstruktion der wertvollen Bleiglasfenster der Friedhofskapelle gebeten. Die Fenster der 1897 eingeweihten Kapelle, eines der schönsten neogotischen Bauwerke der Stadt, sind zum Teil erheblich beschädigt.
Der Altenburger Friedhof ist einer der ältesten noch genutzten Stadtfriedhöfe Deutschlands. Seit fast 500 Jahren finden auf dem Friedhof Bestattungen statt, die Fläche musste mehrfach erweitert werden und umfasst aktuell circa 15 Hektar. Seit diesem Jahr werden regelmäßig Führungen angeboten, die gut angenommen werden.
Das Vorhaben, die Bleiglasfenster der Kapelle zu rekonstruieren, soll nach und nach realisiert werden, je nachdem, wie viel Geld zur Verfügung gestellt werden kann. Ein Kostenvoranschlag wird in nächster Zeit von Spezialisten eingeholt. In der Kapelle finden jährlich etwa 30 Trauerfeiern statt.
Spenden können auf folgendes Konto bei der Sparkasse Altenburger Land eingezahlt werden:
DE 15 8305 0200 1111 002 700.
Als Verwendungszweck bitte 75100.17800 angeben.

Der „Tag des Friedhofs“ geht auf eine bundesweite Initiative des „Bundes deutscher Friedhofsgärtner“ zurück.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Weihnachtsmarkt beginnt am 1. Dezember
Das Residenzschloss lädt ein
Dezember-Veranstaltungen im Schloss
Die Stadtbibliothek lädt ein
Geld für den Inselzoo
Arbeiten in Ehrenberg begannen
Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof
Zusätzliche Stellplätze in Johannisvorstadt
Stadt Altenburg
Erinnerung an Pogromnacht