Das Residenzschloss lädt ein

20.11.2017

Glühwein und Puppenstuben

Residenzschloss (Archivfotos: Stadtverwaltung)

Ein großer Wunsch des Altenburger Weihnachtsmanns wird wahr: Einmal nach allen Regeln des weihnachtlichen Brauchtums auf dem Residenzschloss feiern. Am 1. Advent lädt er seine großen und kleinen Freunde auf den Schlosshof und in das Residenzschloss ein. Während auf dem Schlosshof der Glühwein dampft und seine Freundin Frau Holle den Kindern Märchen und Leviten liest, stehen im Residenzschloss die diesjährige Weihnachtsausstellung mit sehenswerten Puppenstuben und ein warmes Plätzen im Schlosscafé bereit. Zur tatkräftigen Unterstützung für den Hofausschank konnte der Weihnachtsmann den „Lions Club“ gewinnen.
Auf den Einwand, dass er auch selber bei dieser Veranstaltung anpacken müsse, zeigte er sich einsichtig: Er entzündet die Kerzen des Weihnachtsbaumes höchst selbst mit seinen kräftigen Weihnachtsmannpranken. Und – Frau Holle hat ihm gut zugeredet – er hält eine Sprechstunde ab, um die Wunschzettel der Kinder entgegenzunehmen.
Beginn ist am ersten Adventsonntag, 3. Dezember 2017, um 15.00 Uhr. Der Eintritt zu allen Angeboten ist für kurze Nasen (bis 6 Jahre) frei. Pro langer Nase (ab 7 Jahre) beträgt der Eintritt 3 Euro.


Programmablauf

13.30 Uhr Einlass in den kleinen Schlosshof

14.00 Uhr Bachsaal
Ausstellungseröffnung „Puppenstuben und Kaufmannsläden aus zwei Jahrhunderten“ - Die Puppenstubensammlung von
Frank und Hella Müller, Zwönitz.

ab
15.00 Uhr Die Weihnachtsausstellung lädt zur Besichtigung ein!

Weihnachtscafé im Marmorflur mit Stollen, Gebäck, Kaffee und Tee

Im kleinen Schlosshof:
Frau Holle liest Märchen der Gebrüder Grimm

Weihnachtliche Basteleien und Angebote zum Mitmachen

Glühwein und allerlei Leckeres vom Lions-Club Altenburg

Weihnachtliche Weisen vom Festsaalbalkon

16.30 Uhr Der Weihnachtsmann kommt mit seinen Freunden aus dem Märchenwald und entzündet die Lichter an der großen Tanne!

17.00Uhr Der Weihnachtsmann hat Sprechstunde und nimmt Wunschzettel entgegen!

18.00 Uhr Frau Holle schüttelt ihre Betten aus und verabschiedet alle Besucher

Der Sammeleintritt zu allen Angeboten (Kleiner Schlosshof, Ausstellungseröffnung & Weihnachtsausstellung) beträgt 3,00 € p.P./ Kinder bis 6 Jahre frei.

Zum Besuch der Ausstellungsbereiche in der zweiten (neuer Ausstellungsbereich „Herzoglich Gemächer 19./20. Jahrhundert“) und dritten Schlossetage ist der Aufpreis (4,00 € / ermäßigt 3,00 €) zum regulären Eintrittspreis zu zahlen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Tannenbäume geschmückt
Gestaltung des Nordplatzes
Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien
Stadt schreibt sechs Ausbildungsstellen aus
Schlossfassade: Instandsetzung beendet
Winterdienst gefordert
Weihnachtsausstellung im Schloss eröffnet
Gebäude Theaterplatz 6
Weihnachtsmarkt beginnt am 1. Dezember
Johannisgraben freigegeben