Rathaus

09.02.2018

Einbau einer Brandmeldeanlage

Im altehrwürdigen Rathaus haben in der Vorwoche aufwändige Arbeiten begonnen. Grund: Im Auftrag der Stadtverwaltung wird eine Brandmeldeanlage eingebaut. Die Maßnahme wird abschnittsweise in dem gesamten Gebäudekomplex durchgeführt, zu dem neben den Hauptgebäuden Markt 1 und Markt 2 samt Ratskeller auch noch die Moritzstraße 21 und 22 gehören. Mit der Ausführung der technisch anspruchsvollen Arbeiten wurde eine Firma aus dem Kreis Altenburger Land beauftragt.
Der aktuelle Zeitplan sieht vor, dass der Einbau der modernen Brandmeldeanlage bis zum Juni dieses Jahres geschafft sein wird. Die Kosten summieren sich voraussichtlich auf circa 220.000 Euro, wobei 85 Prozent davon Gelder aus der Städtebauförderung sind.
Da die Arbeiten wie erwähnt abschnittsweise ausgeführt werden, wird es wohl nicht zu Einschränkungen der Sprechzeiten kommen müssen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Museumsnacht: Kulturpreis übergeben
Sommerferien im Jugendtreff
Städtepartnerschaftsfeier „Thübadsch“
Ausstattung der städtischen Schulen
Neue Galerie im Rathaus
Programm zur Museumsnacht am 9. Juni 2018
Viele Angebote im Kultursommer
Hallenbad und Freibad
Vom Schmuddelkind zur Schönheit
„Zur Fasanerie“ in Ehrenberg