Das Residenzschloss informiert

19.02.2018

Nachts im Museum

Residenzschloss Blick auf die Schlosskirche. (Archivfoto: Silke Arnold)

Zur 1. Altenburger Kindermuseumsnacht ist Vollmond! Wann, wenn nicht an diesem Abend, sollen die Türen zu den Museen für kleine Nachtschwärmer aufgestellt werden. Am 2. März 2018 in der Zeit von 17 bis 21 Uhr haben sich das Lindenau-Museum, das Mauritianum und das Residenzschloss einige Aktionen ausgedacht. Alle Kinder sind aufgefordert Taschen-, Handy- oder eine Kopflampe mitzubringen. Und sie sollen ein oder zwei Münzen auf Tasche haben. Denn die Kids spendieren ihren Begleitungen an diesem Abend einen Museumsbesuch und bezahlen an den Museumskassen einmalig für alle drei Museumsstationen einen Euro je Elternteil. Sie selbst hingegen sind kostenlos Gast.
Und was genau ist los? Im Residenzschloss werden berühmte Persönlichkeiten im dunklen Museum lebendig und erzählen aus ihrem Leben. Wer genau sich in den herzoglichen Gemächern zeigen wird, ist noch ein Geheimnis. Der Schlossgeist ist derzeit noch mit dem Casting beschäftigt.
Auch ist das Suchspiel „Märchenhaftes im Schloss“ aufgebaut. Die Lösungen zu diesem Märchenrätsel notieren die kleinen klugen Köpfe in einem Fragebogen und werfen ihn in die Zettelbox.
Der Abschlussknaller ist um 21.30 Uhr ein Orgelkonzert in der Schlosskirche. Der Schlossorganist Felix Friedrich greift dann in die Tasten und entlockt der „Königin der Instrumente“ ihre Rufe. Mitsingen und Mitschunkeln ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Elie-Wiesel-Straße
Sechs Nachwuchskräfte eingestellt
Museumsnacht: Kulturpreis übergeben
Sommerferien im Jugendtreff
Städtepartnerschaftsfeier „Thübadsch“
Ausstattung der städtischen Schulen
Neue Galerie im Rathaus
Programm zur Museumsnacht am 9. Juni 2018
Viele Angebote im Kultursommer
Hallenbad und Freibad