Stadt vergibt Kulturpreis

26.03.2018

Vorschläge erbeten

Die Stadt Altenburg vergibt turnusgemäß in diesem Jahr den Kulturpreis der Stadt Altenburg. Der Kulturpreis soll Einzelpersonen, Vereine und freie Gruppen, die auf dem Gebiet der Kultur Hervorragendes für die Stadt Altenburg geleistet haben, ehren. Der im Abstand von zwei Jahren zu vergebende Kulturpreis ist mit 2.500 Euro dotiert.
In seiner Sitzung am 26. November 2015 hat der Stadtrat der Stadt Altenburg die Richtlinie zur Vergabe des Kulturpreises beschlossen. Diese ist im vollen Wortlaut auf der Website der Stadt Altenburg nachzulesen (Kategorie: „Bürgerservice/Downloads“, weiter auf „Amtsblatt“, dann die Nr. 49/2015 aufrufen). In der Richtlinie wird unter anderem ausgesagt, dass Vorschläge formlos, schriftlich und fristgerecht zum jeweils 31.03. (Datum des Poststempels) des Vergabejahres in einem verschlossenen Umschlag und deutlich gekennzeichnet – Vorschlag Kulturpreis - einzureichen sind.

Folgende Anschrift ist dabei zu verwenden:
Stadtverwaltung Altenburg
Büro des Oberbürgermeisters
Oberbürgermeister
- persönlich –
Markt 1, 04600 Altenburg

Die Übermittlung von Vorschlägen auf elektronischem Weg ist nicht zugelassen. Eine persönliche Bewerbung um den Preis ist ausgeschlossen. Vorschlagsberechtigt sind Einzelpersonen, Gebietskörperschaften des öffentlichen Rechts sowie Vereine und Verbände.
Der Sozial- und Kulturausschuss des Stadtrates der Stadt Altenburg befindet über die eingegangenen Vorschläge und wird dem Stadtrat einen Vergabevorschlag unterbreiten.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Elie-Wiesel-Straße
Sechs Nachwuchskräfte eingestellt
Museumsnacht: Kulturpreis übergeben
Sommerferien im Jugendtreff
Städtepartnerschaftsfeier „Thübadsch“
Ausstattung der städtischen Schulen
Neue Galerie im Rathaus
Programm zur Museumsnacht am 9. Juni 2018
Viele Angebote im Kultursommer
Hallenbad und Freibad