Einstimmiges Votum des Stadtrats

27.04.2018

Kulturpreis für
den Schlossverein

Kulturpreis Auch der im Jahr 2014 erfolgte Ankauf der Spielkartensammlung Balan verdankt sich einer Spende des Schlossvereins. (Archivfoto: Ronny Seifarth)

Der Altenburger Schlossverein (e.V.) erhält den Kulturpreis der Stadt. Das beschlossen Altenburgs Stadträte in ihrer Sitzung am gestrigen Abend einstimmig. Mit der Vergabe des mit 2500 Euro dotierten Preises folgte der Stadtrat einer entsprechenden Empfehlung des Sozial- und Kulturausschusses.
Der „Kulturpreis der Stadt Altenburg“ wird seit 1998 alle zwei Jahre vergeben. Er würdigt hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Kultur für die Stadt Altenburg. In der Begründung heißt es: „Seit nunmehr 20 Jahren begleitet und unterstützt der Altenburger Schlossverein e.V. auf vorbildliche und nachhaltige Weise den Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg. Während die Schlossbälle im besonderen Maße das Engagement des Schlossvereins öffentlich deutlich werden lassen, unterstützen Vereinsmitglieder auch weitere Veranstaltungen des Schloss- und Kulturbetriebes ehrenamtlich. Zudem erstrecken sich finanzielle Spenden auf vielfältige Entwicklungsmaßnahmen des Schloss- und Kulturbetriebes. Im Mittelpunkt der Unterstützung stehen dabei der Auf- und Ausbau von Sammlungen, die Durchführung restauratorischer Maßnahmen an historischen Gebäuden und Museumsobjekten sowie die Finanzierung von Ausstattungen für museumspädagogische Angebote.“


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Freibad öffnet am Sonnabend
Thüringer Schlössertage
Ehrung von Kleingärtnern
Bürgerberatung in Altenburg
Orchester aus Zlin gastiert
Bauarbeiten im Johannisgraben
Kinderbuchlesung in der Bibliothek
Stadtrat trifft Grundsatzentscheidung
Sommeröffnungszeiten im Schloss
Werbung für Museen und Theater