Das Residenzschloss informiert

26.06.2018

„Intrige-Tag“ mit rabattiertem Eintritt

Intrige im Goldsaal (Foto: Jens Paul Taubert)

Ausstellung, Installation oder Depot-Schau? Die diesjährige große Jahresausstellung des Altenburger Residenzschlosses will sich da nicht so genau festlegen. Sie bewegt sich zwischen den gewöhnlichen Grenzen, wie wir Museen wahrnehmen und ruft dadurch Begeisterung, Staunen, aber auch Kritik beim Publikum hervor.
Wer sich davon noch keinen persönlichen Eindruck verschafft hat, für den gibt es nun eine besondere Möglichkeit: Seit dem 22. Juni 2018 laden die Macher der Sonderausstellung „Intrige im Goldsaal“ jeweils freitags zum „Intrige-Tag“. Die Ausstellung, die sich über zwei Etagen und zwei verbindende Treppenhäuser des Residenzschlosses zieht, ist dann zum ermäßigten Preis von 3 Euro pro Person zu besichtigen. Und für Interessierte gibt es jeweils um 16 Uhr eine Führung (3 Euro je Person), in der sich im Dialog mit den Museumsmitarbeitern über das Ausstellungskonzept unterhalten werden kann. Die Führung dauert eine Stunde.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Fortbildung zum Thema Datenschutz
Aktionen zur Weg-Werf-Woche
Große Beteiligung am Vorlesetag
Kein Neujahrsempfang im Januar
Piererstraße: Stadt bietet Grundstück an
Sachsen-Franken-Magistrale: Nächste Bauetappen
Erinnerungskultur
Information für Eltern von Schulanfängern
Fotowettbewerb: Preisträger ermittelt
Sirenen der Stadt modernisiert