Partnerschaften mit Olten und Offenburg gefeiert

03.07.2018

Wiedersehen und Kennenlernen

Staedtepartnerschaft (Foto: S. Arnold)

Das vergangene Wochenende stand in Altenburg ganz im Zeichen zweier bemerkenswerter Jubiläen: 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Offenburg (Baden-Württemberg), 25 Jahre Städtepartnerschaft mit Olten (Schweiz). Die Hotels und Pensionen waren ausgebucht, mehr als 200 Gäste aus den beiden Partnerstädten hatten sich angekündigt. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten fand am Sonnabend auf dem Markt statt: „THÜBADSCH“, die Thüringisch-Badisch-Schweizerische Kulturfete.


Staedtepartnerschaft Die drei Stadtoberhäupter Dr. Martin Wey, Stadtpräsident der Stadt Olten, Altenburgs langjähriger Oberbürgermeister Michael Wolf und Edith Schreiner, Offenburger Oberbürgermeisterin. (Foto: K. Schenk)

Bei schönem Sommerwetter begrüßten die drei Stadtoberhäupter Edith Schreiner, Offenburger Oberbürgermeisterin, Dr. Martin Wey, Stadtpräsident der Stadt Olten und Altenburgs langjähriger Oberbürgermeister Michael Wolf, dessen Amtszeit just mit der Kulturfete am 30. Juni endete, die Besucher. Die drei Stadtoberhäupter verstanden sich prima und ließen die Partnerschaften in kurzen Grußworten hochleben. Edith Schreiner bezeichnete die gemeinsame Feier der beiden Jubiläen als „tolle Idee“, Martin Wey sprach bewusst einige Sätze Schweizerdeutsch und wurde – zumindest von einigen – verstanden und Michael Wolf sagte, charakteristisch für die beiden Städtepartnerschaften sei, dass sich im Laufe der Jahre viele stabile Kontakte und Freundschaften entwickelt hätten, etwa zwischen Vereinen und Pfadfindern.

Baendertanz Der Bändertanz - Offenburger und Altenburger gemeinsam vor der Marktbühne. (Foto: C. Bettels)

Auf und vor der Marktbühne gab es dann einiges zu sehen und zu hören. So führten Offenburger und Altenburger gemeinsam einen Bändertanz auf. Die Stadtkapelle Offenburg heimste mit ihrem breiten Repertoire viel Applaus ein. Eine Premiere der besonderen Art war das gemeinsame Konzert der Stadtkapelle Offenburg mit der Stadtmusik Olten – so bewahrheitete sich einmal mehr die bekannte Einsicht: Musik verbindet.

Gruppenfoto Gruppenfoto (Foto: S. Arnold)

Die Altenburger und ihre weit gereisten Gäste erlebten ein ereignisreiches Wochenende, bei dem sich Freunde und Bekannte wiedersahen und überdies viele neue Kontakte geknüpft wurden. Mit einem geselligen Beisammensein am Samstagabend im Marstall endete für die meisten die Feier des Doppel-Jubiläums. Die Delegationen aus Offenburg und Olten bekamen um Mitternacht noch ein überraschendes Schauspiel zu sehen: Oberbürgermeister Michael Wolf setzte seinem Nachfolger André Neumann die Königskrone auf.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Fortbildung zum Thema Datenschutz
Aktionen zur Weg-Werf-Woche
Große Beteiligung am Vorlesetag
Kein Neujahrsempfang im Januar
Piererstraße: Stadt bietet Grundstück an
Sachsen-Franken-Magistrale: Nächste Bauetappen
Erinnerungskultur
Information für Eltern von Schulanfängern
Fotowettbewerb: Preisträger ermittelt
Sirenen der Stadt modernisiert