Die Stadtbibliothek informiert

28.08.2018

Lesereihe für die Jüngsten

Stadtbibliothek (Archivfoto: Ronny Seifarth)

Nach erfolgreichen Sommerlesungen im Bibliotheksgarten planen die Mitarbeiter der Stadtbibliothek (Lindenaustraße 14) und des Familienzentrums eine Weiterführung dieser Lesereihe für die Jüngsten. Jeweils am ersten Donnerstag des Monats, 16 Uhr, findet ein Lesung in den Räumen der Kinderbibliothek statt. Am Donnerstag, dem 6. September, geht es los. Die Kinder können sich auf Geschichten von Hexen und Zauberern freuen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei dieser Gelegenheit möchte sich das Team der Stadtbibliothek ganz herzlich bei den Vorlesepaten des Sommers: Familie Wagner, Frau Ines Neumann und Frau Anne Maria Schnabel bedanken.


Sommerlesewettbewerb wird bis Ende September verlängert

Schon zahlreiche Kinder haben am Sommerlesewettbewerb der Stadtbibliothek teilgenommen, mehrere Bücher gelesen und einen Fragezettel beantwortet. Die Aktion ist bis Ende September verlängert worden. Die Jungen und Mädchen, die bisher keine Zeit gefunden haben, sollten die Gelegenheit nutzen und sich den Lesestoff und die Fragen dazu in der Bibliothek ausleihen beziehungsweise abholen. Zur Erinnerung: Es gibt Preise zu gewinnen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Tausende am Denkmaltag unterwegs
Galerie im Rathaus
Belegschaftsversammlung
Ungewöhnlich viele Hochzeiten im August
Bürgernahe Verwaltung
Hohes Etatdefizit prognostiziert
Die Ewa informiert
Denkmalschutzpreis für Meißnerstraße 11
Fotowettbewerb der Stadt läuft
Friedhofskapelle