Der Inselzoo lädt ein

22.07.2019

Sommerfest am 3. August

Inselzoofest (Fotos: Ronny Seifarth)

Wenn von weitem bunte Stelzenläufer-Clowns lustig winken, wenn der Inselzoo phantasievoll geschmückt ist und wenn die Erdmännchen ihr Fell ganz besonders geputzt haben: dann ist wieder Inselzoofest. Die schöne und beliebte Tradition wird in diesem Jahr am kommenden Sonnabend, 3. August, fortgesetzt.

Ab 14.30 Uhr erwarten die Mitarbeiter und tierischen Bewohner des Inselzoos kleine und große neugierige Gäste zu einem unterhaltsamen Nachmittag. Das Spielmobil „Spieleteam“ hat zahlreiche kreative Bastelangebote und das Schminken von Tier-Gesichtern im Angebot. Der Falkner Klaus Schulze hat seine immer wieder bestaunten Eulen dabei und erzählt von seiner Arbeit. Vom Deutschen Clownstheater Leipzig kommen „Rumpelino & Tanja“ mit einem lustigen Kinderprogramm, das um 15, 16 und 17 Uhr zum Mitmachen einlädt.

Der Tierschutzverein Altenburger Land, der Verein „Hoffnung für Wildenten, Schwäne und Co“ sowie der Verein „Igelhilfe“ haben ein kniffliges Quiz, eine kleine Tombola und Pflanzen zum Mitnehmen im Gepäck. Und auch an allerlei Leckereien fehlt es nicht, die zu einem richtigen Inselzoofest-Nachmittag gehören. Und sollte es die Sonne zu gut meinen: eine Tret- oder Ruderbootsfahrt auf dem großen Teich verspricht Abkühlung. Hauptakteure sind und bleiben aber natürlich die tierischen Bewohner: die Erdmännchen drücken ihre Kreuz auf dem Ausguck besonders grade durch, der Pfau hat sein Federkleid auf Hochglanz gebracht und die Ziegen zicken an diesem Tag besonders eifrig rum.

Für das Inselzoofest wird kein Eintritt erhoben. Jedoch freut sich das Mitarbeiterteam über Spenden für die weitere Gestaltung des Inselzoos.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
29. Thüringische Orgelakademie
Denkmalschutzpreis der Stadt Altenburg 2019
Andrang im Inselzoo
Absperrung am Rathaus erweitert
Aufzug am Bahnhof
Freibad lädt ein
Acht Mitarbeiter eingestellt
Naturschutz im Stadtgebiet
Neuer Service bei Straßenreinigungsgebühren
Studenten laden ins Zentrum