Weihnachtskonzert des „Gemischten Chores“

19.12.2019

Ehrung für Wolfgang Langner

Ehrung für Wolfgang Langner Oberbürgermeister André Neumann würdigte das jahrelange Engagement des Chorleiters. (Fotos: C. Bettels)

Alle Jahre wieder lädt der „Gemischte Chor Altenburg“ in der Weihnachtszeit zu einem Konzert ins Altenburger Rathaus. Am vergangenen Sonnabend war es wieder soweit: Moderatorin Karin Kundt-Petters, die den Chor eine „kulturelle Institution Altenburgs“ nannte, begrüßte die Besucher zu einem besinnlichen Nachmittag mit einem breit gefächerten, abwechslungsreichen Programm.

Bevor es so richtig losging, gab es für Chorleiter Wolfgang Langner eine schöne Überraschung. Oberbürgermeister André Neumann ehrte den künstlerischen Leiter für sein jahrelanges Engagement und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Wolfgang Langner, der kürzlich seinen 80. Geburtstag feiern konnte, gelingt es seit Jahren, die Laiensänger zu motivieren und auch anspruchsvolle Chorwerke mit ihnen einzustudieren. Den Gemischten Chor leitet er seit 2011 und hat wesentlichen Anteil daran, dass dem Chor 2016 der Kulturpreis der Stadt zuerkannt wurde.

Zu den zahlreichen Auftritten, die der Chor regelmäßig absolviert, gehören Sommerkonzerte im Residenzschloss, Frühjahrs- und Weihnachtskonzerte im Teehaus und Weihnachtskonzerte in der Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche. Zu den Höhepunkten in der jüngeren Vergangenheit zählen überdies Auftritte in der Dresdner Frauenkirche, im Naumburger Dom und im Leipziger Gewandhaus. Zum Ansehen der Stadt trug Wolfgang Langner zudem durch sein Engagement für die Prinzenraub-Festspiele sowie in der Folge für die Wenzelgarde bei.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Standesamtsbilanz für 2019
Neues Projekt zur Gestaltung des Nordplatzes
Termine der Straßenreinigung
Begrüßungspaket für Zugezogene
Frühlingsnacht am 20. März
Geschäft in der Klostergasse 1
Regionalmesse am 21. März
Altenburg-Nord
Dienstfahrzeug der Ordnungsbehörde
Stadtwirtschaft informiert