Besonderer Besuch im Inselzoo

04.03.2020

Lottes Paten bleiben treu

Inselzoo Liesa-Marie Kramer (Schmöllner Landhandelsgesellschaft), Zooleiterin Ingrid Kipping, Tierpfleger Vinzenz Schmid und Saskia Petzold (Landhandelsgesellschaft) nahmen das Patentier in ihre Mitte. (Foto: Ronny Seifarth)

Vom schlechten Wetter ließen sie sich nicht aufhalten:
Liesa-Marie Kramer und Saskia Petzold von der Schmöllner LHG (Landhandelsgesellschaft eG) statteten am Dienstag dieser Woche dem Altenburger Inselzoo einen Besuch ab. Der Grund: Auch in diesem Jahr übernimmt der Landhandel wieder eine Patenschaft für eine afrikanische Zwergeselin und wie es sich gehört, wurde die Patenschaft für „Lotte“ vor Ort besiegelt. Die Paten erhielten eine Urkunde und das brave Tier eine Extra-Ration Futter, das die Schmöllner mitgebracht hatten.
Tierpatenschaften sind eine wichtige Einnahmequelle für den Zoo, im Vorjahr gab es die Rekordzahl von 147 (die Pressestelle berichtete). Patenschaften können Einzelne, Gruppen oder Firmen für eines der Tiere übernehmen. Der oder die Paten erklären sich bereit, einen bestimmten Jahresbetrag zu entrichten, die Spanne reicht je nach Tier von 5 bis 150 Euro. Wer eine Patenschaft für eines der Tiere übernehmen möchte, meldet sich am besten beim Inselzoo-Personal vor Ort. Eine Anfrage kann zudem telefonisch unter (03447) 316005 erfolgen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Telefonische Auskünfte zum Corona-Virus
Spielgeräte und Sitzbänke für den Nordplatz
Inselzoo: Besucherfreie Zeit wird genutzt
Die Stadtbibliothek informiert
Offener Brief des Oberbürgermeisters der Stadt Altenburg
Ansiedlung im Gewerbegebiet Nord-Ost
Devise: Das Beste draus machen!
Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder
Oberbürgermeister zur Ausnahmesituation vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Corona-Virus
Live-Sprechstunde zum Thema Eindämmung Corona-Virus