Schließung weiterer Einrichtungen

16.03.2020

Inselzoo, Schlossmuseum sowie
Senioren- und Jugendclubs zu/
Nutzung von Sportstätten und
Spielplätzen untersagt

Um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus einzudämmen, werden weitere städtische Einrichtungen geschlossen. Ziel ist es, durch die weitgehende Einschränkung sozialer Kontakte mögliche Übertragungswege zu unterbrechen. Bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 19. April 2020, bleiben folgende Einrichtungen geschlossen:
Inselzoo, Schlossmuseum, Stadtbibliothek, Schwimmhalle sowie Senioren- und Jugendclubs. Des Weiteren muss die Nutzung der städtischen Sporthallen und Sportplätze bis zum 19. April untersagt werden. Zudem werden die städtischen Spielplätze gesperrt.
Wie bereits informiert soll die Kommunikation mit Ämtern und anderen öffentlichen Einrichtungen der Stadt telefonisch, postalisch oder per Mail erfolgen, die persönliche Kontaktaufnahme soll vermieden werden.
Die Kontaktdaten:
Stadtverwaltung Altenburg:
Telefon: (03447) 5940; Mail: info@stadt-altenburg.de
SWG: (03447) 5910; Mail: swg@swg-altenburg.de
Ewa: (03447) 866-444; Mail: ewa@ewa-altenburg.de
Kommuna: (03447) 371417.
Ansprechpartner für Gewerbetreibende ist das
Referat Wirtschaftsförderung:
Telefon: (03447) 594-840 Mail: investor@stadt-altenburg.de

Anwohnerparkausweise werden auf Anfrage bis auf weiteres zusammen mit dem Gebührenbescheid zugesandt. Auch die Kita-Cards werden auf Anfrage auf dem Postweg zugestellt.
Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch Folgen für die Stadtratsarbeit. Die geplanten Ausschuss-Sitzungen in der kommenden Woche, also ab dem 23. März, fallen aus, auch die Stadtratssitzung am 2. April 2020 entfällt.
Die Bürger werden gebeten, sich täglich über die Medien über die aktuelle Lage zu informieren. Die aktuelle Lage wird regelmäßig neu bewertet und es ist mit weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Virus-Ausbreitung zu rechnen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Telefonische Auskünfte zum Corona-Virus
Spielgeräte und Sitzbänke für den Nordplatz
Inselzoo: Besucherfreie Zeit wird genutzt
Die Stadtbibliothek informiert
Offener Brief des Oberbürgermeisters der Stadt Altenburg
Ansiedlung im Gewerbegebiet Nord-Ost
Devise: Das Beste draus machen!
Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder
Oberbürgermeister zur Ausnahmesituation vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Corona-Virus
Live-Sprechstunde zum Thema Eindämmung Corona-Virus