Die Stadtbibliothek informiert

02.04.2020

Onleihe-Angebot gefragter denn je

Auch die Altenburger Stadtbibliothek hat bis voraussichtlich zum 19. April 2020 geschlossen. Die Leihfristen aller Medien der Nutzer wurden automatisch verlängert. Da man sich im Moment die Medien aus den bekannten Gründen nicht vor Ort ausleihen kann, gewinnt die digitale Ausleihe, die „Onleihe“ immer größere Bedeutung.
Alle Nutzer der Stadtbibliothek haben die Möglichkeit, mit ihrem gültigen Bibliotheksausweis diese Angebote für sich zu entdecken und in Anspruch zu nehmen. Und so geht`s:
Auf der Seite www.thuebibnet.de loggt man sich mit seiner Bibliotheksausweisnummer und dem Passwort (Geburtsdatum: Jahr/Monat/Tag) ein und kann sich bequem die elektronischen Medien auf den PC, Tablet, Tolino oder auf das Smartphone herunterladen. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es ein umfangreiches Angebot zu entdecken.
Nutzer, bei denen die Jahresgebühr abläuft und die weiterhin online lesen möchten, überweisen diese bitte unter Angabe des Verwendungszwecks auf folgendes Konto:


an die Stadtverwaltung Altenburg
IBAN: DE15 8305 0200 1111 0027 00
BIC: HELADEF1ALT
42.00003.4 Jahresbeitrag Stadtbibliothek/Benutzernummer oder Name des Nutzers
(bitte unbedingt angeben).
Jahresgebühr: 12 Euro
Ermäßigt: 6 Euro (gemäß Gebührensatzung der Stadtbibliothek).
Interessierte haben die Möglichkeit, sich einen
Bibliotheksausweis ausstellen zu lassen.
Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek beraten dazu gern telefonisch: (03447) 315058.
E-Mail: bibliothek@stadt-altenburg.de


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Altenburg 2030 – eine Vision von Oberbürgermeister André Neumann
Erinnerung an 30. Jahrestag
Entdeckungsreise auf eigene Faust
Turmuhr des Nikolaiturms defekt
Gehwege erneuert
Bonhoefferschule: Neue Außentreppen
Ämter öffnen ab 25. Mai wieder zu regulären Zeiten
Oberbürgermeister besuchte „Eismarie“
Stadtverwaltung
Ökumenischer Arbeitskreis und Stadt