Oberbürgermeister besuchte „Eismarie“

18.05.2020

Stadtoberhaupt kostete Softeis

(Foto: privat)

Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann stattete vor wenigen Tagen, gemeinsam mit seinem Wirtschaftsförderer Tino Scharschmidt, dem Familienunternehmen „Eismarie“ einen Besuch ab.

Die Inhaberin Jessica Burkhardt und ihre Mutter Heike Bürger betreiben die Softeisherstellung und den Verkauf über ein Ladenfenster in der Wallstraße 3. Für die beiden geht damit ein Lebenstraum in Erfüllung. Mit Hilfe von Freunden und Familie haben sie das Ladengeschäft renoviert und mit Original-DDR-Softeismaschinen ausgestattet.

Die angebotenen Sorten wechseln täglich und können auch portionsweise tiefgefroren mitgenommen werden. Es gibt immer einen Klassiker wie Schoko-Vanille und einen Exoten wie Buttermilch-Sanddorn. Der Oberbürgermeister ließ es sich natürlich nicht nehmen, sich persönlich von Qualität und Geschmack des Eises zu überzeugen. Sein Fazit: Lecker!

Wer vorab wissen möchte, welche Sorten angeboten werden, kann dies täglich unter www.facebook.com/eismarie.abg bzw. www.instagram.com/eismarie.abg erfahren.



↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Erinnerung an 30. Jahrestag
Entdeckungsreise auf eigene Faust
Turmuhr des Nikolaiturms defekt
Gehwege erneuert
Bonhoefferschule: Neue Außentreppen
Ämter öffnen ab 25. Mai wieder zu regulären Zeiten
Stadtverwaltung
Ökumenischer Arbeitskreis und Stadt
Rathaus: Zweite Runde der Sicherungsarbeiten
Corona-Einschränkungen gelockert