Gehwege erneuert

28.05.2020

Fußgängerbrücke wieder nutzbar

(Fotos: Ronny Seifarth)

Alles neu macht der Mai? Nun, alles sicher nicht, aber zumindest auf einigen Gehwegen im Stadtgebiet tut sich in diesen Tagen etwas. Mitarbeiter des Referats Stadtwirtschaft sind im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um Gehwege auszubessern. So wurden in den vergangenen Tagen Stolperfallen beispielsweise in der Siegfried-Flack-Straße in Altenburg-Nord beseitigt.
In der Birkenstraße wird aktuell der Gehweg abschnittsweise im Bereich vor den Wohnhäusern mit den Hausnummern 3 bis 7 instandgesetzt. Zuvor ist bereits ein Abschnitt entlang der Parkplätze in Richtung Eschenstraße erneuert worden. Als nächstes wird der Abschnitt Richtung Platanenstraße gemacht.
Darüber hinaus hat eine Firma im Auftrag der Stadt auf Straßenabschnitten in der Geraer Straße sowie der Leipziger Straße Oberflächen-Sanierungen durchgeführt.
Eine weitere gute Nachricht für Fußgänger: Die Abkürzung von der Frauenfelsstraße zur Wallstraße ist seit vergangenem Freitag wieder nutzbar. Die Arbeiten an der Brücke sind abgeschlossen. An dem in die Jahre gekommenen Bauwerk wurden die Holzbohlen gewechselt. Zudem wurde die Unterkonstruktion aus Stahl gesäubert und ein Korrosionsschutzanstrich vorgenommen. Im Übergangsbereich fanden Pflasterarbeiten durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs statt. Schließlich wurden Belag und Geländer durch eine ortsansässige Zimmerei montiert. Die Kosten für die Arbeiten an der Fußgängerbrücke summieren sich voraussichtlich auf 13.000 Euro.



↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Spielewelt soll ins Josephinum
Rückblick auf den Denkmaltag
Verkehrssicherheit
Städtischer Fotowettbewerb
Bauarbeiten am Karolinum enden
Keine Besichtigung der archäologischen Grabung
Denkmaltag: Kreativmesse im Prinzenpalais
Donnerstag heulen die Sirenen
„Tag des offenen Denkmals“ am 13. September
Wer wird Altenburger des Jahres?