Sauberkeit im Stadtgebiet

25.06.2020

230 neue Abfallbehälter

Ein Großteil der 90 Haltestellen verfügt bereits über die neuen Papierkörbe. (Fotos: Ronny Seifarth)

Die städtische Initiative für mehr Sauberkeit im Stadtgebiet trägt Früchte. Nach und nach werden in Altenburg in den kommenden Wochen insgesamt 230 neue, orangefarbene Abfallbehälter aufgestellt. Im ersten Schritt sind die Papierkörbe an den Bushaltestellen an der Reihe, ein Großteil der 90 Haltestellen verfügt bereits über die neuen Behälter.
Rückblick: Ende des Vorjahres hatte die Stadtverwaltung die Bürger in einem öffentlichen Aufruf um Hinweise auf fehlende Papierkörbe gebeten. Dutzende Vorschläge gingen daraufhin ein, von denen viele, aber nicht jeder, umgesetzt werden. Gab es bislang im Stadtgebiet 290 Abfallkörbe, so wächst ihre Zahl mit der Umsetzung des neuen Konzepts auf 370.
Zusätzliche Standorte sind im Stadtwald am beliebten Weg zwischen dem Großen Teich und dem Bismarckturm sowie an der Franz-Mehring-Straße vorgesehen.
In den kommenden Jahren ist – in Abhängigkeit von der Haushaltslage der Stadt – die Umrüstung weiterer Standorte vorgesehen.




↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Sommerferien werden für Arbeiten genutzt
Dank Spenden: Fenster der Friedhofskapelle restauriert
Hurra, neue Erdmännchen sind da!
Arbeitsbesuch des Landrats
Stadtverwaltung mietet sich am Kornmarkt ein
Thomas Wicklein erhält Kulturpreis
Sommerferien-Aktion in der Bibliothek
Orgelkonzert in der Schlosskirche
Stadtverwaltung
Erklärung der Fraktionen des Stadtrats und des Oberbürgermeisters