Thomas Wicklein erhält Kulturpreis

20.07.2020

Einstimmiges Votum des Stadtrats

Erhält den Kulturpreis der Stadt: Thomas Wicklein (Foto: Ronny Ristok)

In seiner jüngsten Sitzung hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, den mit 2500 Euro dotierten Kulturpreis 2020 an Thomas Wicklein zu vergeben. Dem voraus ging eine einhellige Empfehlung des Sozial- und Kulturausschusses an den Stadtrat.

Thomas Wicklein, geboren in Mühlhausen, wirkt seit 1989 am Theater Altenburg-Gera und prägt seitdem maßgeblich das musikalische Leben der Stadt Altenburg. Neben seinen Dirigaten im Theater Altenburg-Gera im Bereich Oper, Operette und Musical hat er im Laufe dieser Jahre zahlreiche Veranstaltungsformate ins Leben gerufen, die vor allem den engen Kontakt zum Publikum suchen und die strenge Konzertform auflösen. Diese Formate erfreuen sich großer Beliebtheit und Nachfrage.

Zu diesen zählen unter anderem die „Faschingskonzerte“ der 5. Jahreszeit, die stets intelligente Unterhaltung verbunden mit einem „Augenzwinkern“ sind, die Serie „Klassik bei Kerzenschein“, die beste Unterhaltung und die Förderung des Musiker- und Sängernachwuchses vereint, die Neujahrskonzerte mit ihrer Auswahl an immer heiteren Stücken und der exzellenten Zusammenarbeit mit der Tanzschule Schaller sowie die Marstallkonzerte, die aufgrund der Programmgestaltung und Moderation äußerst populär und stets Publikumsmagneten sind.

Darüber hinaus wirkt er seit 15 Jahren als Multiplikator der Altenburger Musikkultur im ländlichen Raum mit den beliebten „Bauernhofkonzerten“, die ihm und der Philharmonie stets einiges an Improvisationstalent abverlangen. Besonders am Herzen lag und liegt Thomas Wicklein immer das gemeinsame Musizieren von Laien- und Berufsmusikern und deren Begegnung auf Augenhöhe. Dabei hat er das besondere Gespür dafür entwickelt, junge Leute auf ihrem künstlerischen Weg aktiv zu begleiten. Seine Stadt Altenburg lag und liegt ihm immer am Herzen – nicht nur in kultureller Hinsicht.

Die Übergabe des Preises wird im geeigneten Rahmen öffentlich erfolgen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Riesige Spielesammlung im Schloss
Spielewelt soll ins Josephinum
Rückblick auf den Denkmaltag
Verkehrssicherheit
Städtischer Fotowettbewerb
Bauarbeiten am Karolinum enden
Keine Besichtigung der archäologischen Grabung
Denkmaltag: Kreativmesse im Prinzenpalais
Donnerstag heulen die Sirenen
„Tag des offenen Denkmals“ am 13. September