Arbeiten am Großen Teich

12.11.2020

Skateplatz wird größer

(Foto: Ronny Seifarth)

Wo sonst die Skater flott ihre Runden drehen, waren Anfang der Woche schwere Baumaschinen im Einsatz. Der Grund: Das bei Kindern und Jugendlichen beliebte Areal wird vergrößert und mit einem neuen Belag versehen. Zudem plant die Sparkasse, zwei neue Geräte zu sponsern – mehr Platz ist ja nach der Erweiterung vorhanden.

Die Vergrößerung des Platzes erfolgt in Richtung Kleiner Festplatz um circa 2,5 Meter. Das bedeutet, dass den Skatern für ihren Sport künftig etwa 910 Quadratmeter asphaltierte Fläche zur Verfügung stehen. Wenn der neue Belag ausgehärtet ist, werden zunächst die alten Geräte neu positioniert.
Und wo welches Element aufgestellt wird, entscheiden die jugendlichen Skater mit.

Die Kosten für die Erweiterung des Platzes summieren sich voraussichtlich auf circa 40.000 Euro. Die Mittel kommen aus der Infrastrukturpauschale des Freistaats Thüringen.

An die Erweiterung des Skateplatzes wird sich die Entwicklung des Kleinen Festplatzes anschließen. Das Areal soll sich bekanntlich in einen attraktiven Aufenthaltsort für Menschen jeden Alters verwandeln. Ungewöhnliche Spielelemente, Fitnessgeräte, Basketball- und Volleyballanlage sowie ein Grillbereich sind vorgesehen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Bibliothek: Viele neue Medien sind da
Sitztreppe für den Kleinen Festplatz geplant
Informationen für Eltern von Schulanfängern
Bewerbung für Landesgartenschau 2028
Einstimmiger Stadtratsbeschluss
Pop-Up-Store in der Klostergasse 1
2020 keine verkaufsoffenen Sonntage mehr
Gemeinsame Erklärung zum Volkstrauertag
Großer und Kleiner Teich
Gemeinsame Erklärung zum Pogromgedenken