Eigenheimstandort Ehrenberg "Zur Fasanerie"

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 2 der Thüringer Gemeindehaushaltsver-ordnung (ThürGemHV)

Lageplan


Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft die nachstehenden Baugrundstücke einzeln zum Höchstgebot

„ Ehrenberg - Zur Fasanerie“ in 04600 Altenburg

Gemarkung Ehrenberg, Flur 2

1. Flurstück: 80/75
Größe: 854 m²
Mindestgebot: 26.800,- Euro

2. Flurstück 80/76
Größe: 988 m²
Mindestgebot: 31.700,- Euro

3. Flurstück 80/80
Größe: 945 m²
Mindestgebot: 29.900,- Euro

4. Flurstück 80/81
Größe: 892 m²
Mindestgebot: 28.100,- Euro

5. Flurstück 80/83
Größe: 929 m²
Mindestgebot: 28.400,- Euro

Die Baugrundstücke befinden sich im Südosten des Stadtgebietes von Altenburg, dem Ortsteil Ehrenberg. Die Einwohnerzahl im Ortsteil Ehrenberg betrug zum 31.12.2013 ca. 1.050 Personen.

Die zum Verkauf angebotenen Grundstücke wurden bis vor kurzem als Fläche einer Kleingar-tenanlage genutzt. Diese wurde im Jahr 2014 beräumt, in den einzelnen Grundstücken können sich Bauschuttreste befinden. Durch den Stadtrat der Stadt Altenburg wurde mit Beschluss vom 30.03.2017 der Bebauungsplan „Ehrenberg – Zur Fasanerie“ als Satzung beschlossen, welcher mit öffentlicher Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Altenburg am 11.10.2017 in Kraft getreten ist.

Eine Bebauung richtet sich nach den Vorgaben des rechtskräftigen Bebauungsplanes, danach ist die zulässige Grundflächenzahl auf 0,4 und die zulässige Geschossflächenzahl auf 1,2 festgesetzt. Die Anzahl der Vollgeschosse ist auf II begrenzt. Als Kompensation für Eingriffe in Natur und Landschaft ist auf jedem Baugrundstück ein Laubbaum/Obstbaum mit einer Mindesthöhe von 2,50 m zu setzen. Weiterhin ist eine mindestens 2-reihige, freiwachsende Hecke als Umring für das Baugebiet zu pflanzen. Im abzuschließenden Kaufvertrag wird eine Bauverpflichtung zur Bebauung mit einem Einfamilienwohnhaus innerhalb von 2 Jahren vereinbart werden.

Die Grundstücke sind ortsüblich erschlossen. Versorgungsleitungen liegen im Straßenbereich an. Die Erschließungsanlagen innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes wurden neu hergestellt. Das Bebauungsplangebiet wird über die Hauptverkehrsstraße „Schloßstraße“ und „Tischlergasse“ zur Straße „Zur Fasanerie“ erschlossen.

Für die angebotenen Baugrundstücke sind noch keine Beiträge gemäß der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Altenburg entstanden. Nach § 7 Abs. 7 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes entsteht die sachliche Beitragspflicht für unbebaute Grundstücke, sobald und soweit das Grundstück bebaut und tatsächlich angeschlossen wird. Im Falle der Baugrundstücke bedeutet dies, dass die künftigen Eigentümer nach Bebauung und Anschluss an die Grundstücksentwässerungsanlage zur Zahlung eines Beitrages herangezogen werden.

Erwerbsangebote können bis zum 25.09.2019 (Posteingang) mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Baugrundstück Ehrenberg – Zur Fasanerie / Flurstück … “ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Referat Liegenschaften, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg eingereicht werden.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige städtische Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Interessenten zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der VOL/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht das Referat Liegenschaften unter Telefon (0 34 47) 5 94 - 8 56 und 5 94 - 8 30 zur Verfügung. Hier können Besichtigungstermine vereinbart und vorhandene Unterlagen eingesehen werden.


Im Auftrag

gez. Roth
Referat Liegenschaften


↑ nach oben

Weitere Angebote ...
Grundstücksangebot Grünfläche Friesenstraße/Stiftsgraben
Grundstücksangebot Käthe-Kollwitz-Straße
Grundstücksangebot Baugrundstück Zur Alten Ziegelei
Grundstücksangebot Friedrich-Ebert-Straße
Grundstücksangebot Dreschaer Dorfstraße
Grundstücksangebot Nähe Bauernweg