Altenburg - Wirtschaftsstandort im Zentrum Mitteldeutschlands

Altenburg gehört zu den Städten, in denen sich Altes und Neues, Historisches und Modernes zu einer harmonischen Einheit fügen. Als ehemalige Residenzstadt kann Altenburg auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken. Bekannt ist die Stadt als Wiege des Skatspiels. Noch heute wird in Altenburg die lange Tradition der Spielkartenherstellung fortgeführt.

Die Stadt bietet zudem ein reichhaltiges Angebot an Kultur, Sport und Freizeit sowie eine interessante und reizvolle Umgebung für Erholung und Entspannung. Die ca. 33.000 Einwohner zählende Stadt liegt im Zentrum Mitteldeutschlands mit seinen Automobil- und Technologiestandorten Jena, Leipzig, Zwickau, Dresden und Chemnitz. Der Leipzig-Altenburg Airport ist für Linien-, Charter- und Frachtverkehr bis zu einer Flugzeuggröße A 320 oder Boeing 737-800 geeignet.

Mit der Nähe zur Autobahn A4 Dresden – Frankfurt am Main, der direkten S-Bahn-Verbindung von Zwickau zum Flughafen Leipzig/Halle und dem Knotenpunkt der Bundesstraßen B93, B7 und B180 verfügt die Stadt Altenburg über sehr gute Verkehrsanbindungen.

Unternehmensbelange werden vorrangig behandelt. Unser Service für Investoren umfasst die Vermittlung vorhandener geeigneter Immobilien und sofort bebaubarer Gewerbeflächen sowie die Beratung und Unterstützung bei Förderanträgen. Des weiteren stehen wir bei der Vermittlung von qualifiziertem Fachpersonal zur Verfügung.


↑ nach oben

Fachkräfte-Service für Thüringer Unternehmen Leipzig-Altenburg Airport
Kontaktdaten
E-Mail:
tino.scharschmidt@stadt-altenburg.de
Telefon:
03447 594-840
Telefax:
03447 594-809
Postanschrift:
Stadtverwaltung Altenburg
Referat Wirtschaftsförderung
Tino Scharschmidt
Markt 1
04600 Altenburg