Zuständigkeitsfinder der Stadt Altenburg


Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung)


Leistungsbeschreibung

Zuwendungen (Spenden und Mitgliedsbeiträge) können nur dann als Sonderausgaben steuerlich berücksichtigt werden, wenn sie der Spender durch eine Zuwendungsbestätigung nachweist. Für Mitgliedsbeiträge an bestimmte Empfänger (z.B. Sport-, Kleingarten-, Tierzucht-, Karnevalsvereine, Vereine der Heimatpflege und Heimatkunde, Kulturvereine, die in erster Linie der Freizeitgestaltung dienen) ist der Sonderausgabenabzug gesetzlich ausgeschlossen.

Die Zuwendungsbestätigung wird vom Empfänger der Zuwendung ausgestellt. Der Zuwendungsempfänger muss die Zuwendungsbestätigung nach amtlich vorgeschriebenem Muster erstellen. Die Zuwendungsbestätigung darf eine DIN A4-Seite nicht überschreiten und muss von einer zeichnungsberechtigten Person des Zuwendungsempfängers unterschrieben werden.

Bitte beachten Sie:
Bis zu einer Spende von 200,00 Euro genügt den Finanzbehörden ein sog. "vereinfachter Spendennachweis". Hierfür ist als Nachweis der Kontoauszug, Einzahlungsbeleg oder bei Online-Banking der PC-Ausdruck ausreichend.

(Aus der Buchungsbestätigung müssen Name, Kontonummer des Aufraggebers und Empfängers, der Betrag sowie der Buchungstag hervorgehen)

Die verbindlichen Muster für Zuwendungsbestätigungen wurden mit BMF-Schreiben vom 30.08.2012 (BStBl S. 884) bekannt gegeben.

Muster für Zuwendungsbestätigungen gibt es für folgende Zuwendungen:
• Geldzuwendungen an inländische juristische Personen des öffentlichen Rechts oder
 inländische öffentliche Dienststellen
• Sachzuwendungen an inländische juristische Personen des öffentlichen Rechts oder
 inländische öffentliche Dienststellen
• Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an eine Körperschaft, Personenvereinigung oder
 Vermögensmasse im Sinne des § 5 Abs. 1 Nr. 9 Körperschaftsteuergesetz (KStG)
• Sachzuwendungen an eine Körperschaft, Personenvereinigung oder Vermögensmasse im
 Sinne des § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG
• Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an politische Parteien im Sinne des Parteiengesetzes
• Sachzuwendungen an politische Parteien im Sinne des Parteigesetzes
• Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an unabhängige Wählervereinigungen
• Sachzuwendungen an unabhängige Wählervereinigungen
• Geldzuwendungen an inländische Stiftungen des öffentlichen Rechts
• Sachzuwendungen an inländische Stiftungen des öffentlichen Rechts
• Geldzuwendungen an inländische Stiftungen des privaten Rechts
• Sachzuwendungen an inländische Stiftungen des privaten Rechts
• Sammelbestätigung über Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an eine Körperschaft,
 Personenvereinigung oder Vermögensmasse im Sinne des § 5 Abs. 1 Nr. 9
 Körperschaftsteuergesetz (KStG)
• Sammelbestätigung über Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an politische Parteien im Sinne
 des Parteiengesetzes
• Sammelbestätigung über Geldzuwendungen/ Mitgliedsbeiträge an unabhängige
 Wählervereinigungen


Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 03447 594-263 gern zur Verfügung.

An wen muss ich mich wenden?

Empfänger der Spende oder des Mitgliedsbeitrags (z.B. gemeinnütziger Verein, Partei oder Stiftungen des privaten oder öffentlichen Rechts)

Bitte wenden Sie sich für die Ausstellung der Spendenbescheinigung zunächst an den Fachbereich für den Sie die Spende erbracht haben.

Zuständige Stelle

Organisationseinheit: Sachgebiet Stadtkasse
Gebäude: Rathaus, Markt 1
04600 Altenburg
Telefonnummer: 03447 594-263
Telefaxnummer: 03447 594-239
E-Mail-Adresse(n): stadtkasse@stadt-altenburg.de
Sprechzeiten: Montag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr, 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Freitag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Hinweise zur Barrierefreiheit: Rathaus mit Wendeltreppe, kein barrierefreier Zugang vorhanden.

↑ nach oben

Formulare, städtisch
Spenden__01##Spendenerklärung für die Übergabe einer Sachspende