Investitionen in Spielplätze

17.06.2019

Farbige Sitzbänke laden zum Verweilen ein

Spielplatz Baenke Wolfgang Franke (weißes Shirt) und Ingo Püschel auf dem Spielplatz am Pauritzer Teich. (Foto: Ronny Seifarth)

Bei schönem Wetter verbringen in diesen Tagen junge Familien besonders viel Zeit auf den Spielplätzen der Stadt. Da trifft es sich gut, dass sich die Aufenthaltsqualität auf drei Spielplätzen und auf dem Bolzplatz im Schmitzer Park jetzt erhöht hat. Die Altenburger Firma „Pro Kid“ stattete die Plätze im Auftrag der Stadtverwaltung mit farbigen Sitzbänken und Tischen aus. Mit dieser Maßnahme wurde ein Vorschlag des Altenburger Familienbeirats umgesetzt.

Auf dem Spielplatz am Pauritzer Teich wurde eine Sitzkombination – Bänke, Tisch und Hocker – für acht Personen montiert. Auf dem Spielplatz an der Brüderkirche wurden vier Hocker und ein Tisch aufgebaut. Auf dem Spielplatz am Pohlhof wurden drei längliche Sitzbänke um einen Baum gruppiert – sie bieten acht schattige Plätze. Ebenfalls acht Sitzplätze bieten die beiden Bänke, die auf dem Bolzplatz im Schmitzer Park aufgestellt wurden. Zusätzlich verfügt der Platz nun über einen Torzähler, der an dem Basketballständer angebracht worden ist. Damit erübrigt sich dort künftig die beim Fußball häufig zu vernehmende Frage nach dem Spielstand.

Die farbigen Spielplatzmöbel laden zum Verweilen ein. Ihr jeweiliger Standort wurde mit Bedacht gewählt. Die Bänke und Tische sind robust und wartungsarm. Die Kosten der skizzierten Einzelmaßnahmen summieren sich auf knapp 14.000 Euro, die Finanzierung erfolgt mit Mitteln aus der Infrastrukturpauschale des Freistaats Thüringen.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Gedenkveranstaltungen am 9. November
Großbaustelle Nordplatz
Vorlese-Aktion in der Innenstadt
Gedenktage im November
Die Stadtbibliothek informiert
Erste Wahlergebnisse der Landtagswahl liegen vor
Oberbürgermeister auf Stippvisite
Orgel auf dem Markt erinnert an Bach
Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters
„Kürbiswochen“