Spatenstich im Gewerbegebiet

11.07.2019

Schlosserei baut große Halle

Spatenstich Sie nahmen beim feierlichen Baubeginn gern den Spaten in die Hand (von links): Lars Jansen, (Betriebsleiter beim Bauunternehmen Hans Fuchs), Ronny Reißky (Inhaber Schlosserei Kranaster) und Oberbürgermeister André Neumann.

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich begann am Dienstag dieser Woche eine bedeutende Baumaßnahme im Gewerbegebiet am Weißen Berg. Die Schlosserei Kranaster lässt auf einem knapp 6000 Quadratmeter großen Grundstück eine 750 Quadratmeter große Produktionshalle sowie Sozialtrakt und Büros errichten.
Die renommierte Schlosserei hat ihren Firmensitz zurzeit noch in Oberlödla, kann dort aber ihre Expansionspläne nicht umsetzen. Geplant ist, dass die Bauarbeiten am Weißen Berg zügig vorangehen, sodass der Umzug von Lödla nach Altenburg spätestens im März des nächsten Jahres geschafft sein wird.


Spatenstich (Fotos: Ronny Seifarth)

Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann gratulierte dem Geschäftsinhaber Ronny Reißky zu seiner Entscheidung, mit seinem zertifizierten Schweißbetrieb und der Schlosserei nach Altenburg zu kommen. „Wir stehen Ihnen auch weiterhin als Partner zur Seite“, versicherte das Stadtoberhaupt.
Ronny Reißky arbeitet seit 1994 in der Schlosserei, die er 2013 vom Besitzer übernommen hat. Ein wichtiger Partner des Unternehmens, das zurzeit elf Mitarbeiter beschäftigt, ist die Deutsche Bahn.


↑ nach oben

Weiteres Aktuelles...
Gedenkveranstaltungen am 9. November
Großbaustelle Nordplatz
Vorlese-Aktion in der Innenstadt
Gedenktage im November
Die Stadtbibliothek informiert
Erste Wahlergebnisse der Landtagswahl liegen vor
Oberbürgermeister auf Stippvisite
Orgel auf dem Markt erinnert an Bach
Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters
„Kürbiswochen“